Episode 20: Pico del Teide

Ruta 0.4.0 und warum der höchste Berg Spaniens eigentlich ein 7000er ist

Heute wird es heiß! Sowohl vulkanologisch als auch aufgrund der sommerlichen Lage unseres heutigen Hauptdarstellers. Der dritthöchste Inselvulkan der Erde fasziniert in vielerlei Hinsicht: Sowohl geologisch und botanisch, als auch in Bezug auf seine sportlichen Besteigungsmöglichkeiten. Wo denn sonst kann man vom Meer auf einen derart hohen Gipfel innerhalb eines einzigen Tages steigen? Erfahrt bei uns über die geologischen Hintergründe und begleitet uns auf den fast 4000 Höhenmetern langen Aufstieg durch verschiedene Klima- und Vegetationszonen!
¡Bienvenidos a Tenerife!

  • Episodenbild: Der Schatten des Teide vom Pico del Teide, Fotoarchiv B. Röhrer
  • GPX Track Ruta 0.4.0 vom Meer auf den Pico del Teide: Link.


Wir freuen uns über Kommentare und Rückmeldungen zur Folge unter dem entsprechenden YouTube-Video, Facebook oder Instagram Post.